WKV zählt 1629 Besucher

Wetzlar (red). Der neue Vorstand des Wetzlarer Kunstvereins ist der alte. Die 22-köpfige mitgliederversammlung hat am Mittwochabend im "Wirt am Dom" Vorsitzende Margret Uellenberg ebenso bestätigt wie Vize gert Heiland, Kassiererin Petra Mack und Schriftführer André Uellenberg. Neu ist der künstlerische Beirat: Dr. Susanne Ließegang (für Miguel Marcos Navas). Künstlersprecher bleibt Lamar Dreuth. der Verein hat rund 120 Mitglieder, in der WKV-Galerie im alten Rathaus hat man im vergangenen Jahr 1629 Besucher gezählt.

Das Jahresprogramm hat in diesem Jahr eine andere Form erhalten, auch die Homepage wurde verhalten überarbeitet. Bestbesuchte der zehn Ausstellungen im vergangenen Jahr war mit 240 die von Bernd Zimmer. Für 2010 stehen folgende Höhepunkte im Ausstellungsprogramm: Reiner Maria Matysik, Heinz Kreutz (zur Nacht der Galerien), Moritz Götze und Gert Wiedmaier.

Auch der Kunstverein muss sich ums Geld sorgen und wird, um zu sparen, 2011 eine Ausstellung weniger veranstalten. Doch auch den Hessentag 2012 hat der Vorstand im Blick. Dann will der Verein Fotografien von Maik Scharfscheer (Wetzlar) zeigen. Es gehe darum, dem Publikum einen lokalen Kunstschaffenden zu zeigen, der auch überregional und international bekannt ist, so der Vorstand zur Begründung. Informationen über Verein und Programm sowie Kontakt unter www.wetzlarer-kunstverein.de im Internet.

(Bericht der Wetzlarer Neuen Zeitung vom 26.03.2010)