"Wetzlarer Neue Zeitung" vom 08.04.2013     

 

Fotografen gehen nah dran

AUSSTELLUNG Daberkow und Kittel suchen Besonders im Alltäglichen.

Von Klaus-J. Frahm

kittel2Wetzlar. Es geht darum, ein Motiv, eine Situation aus seinem Umfeld herauszuschälen, zu betonen und uns deren eigenständige Wertigkeit vor Augen zu führen", sagte Gert Heiland.

Der stellvertretende Vorsitzende des Wetzlarer Kunstvereins stellte mit Holger Daberkow und Jürgen Kittel zwei bekannte Fotokünstler aus der Optikstadt Wetzlar vor. Die beiden Fotografen zeigen im Stadthaus am Dom in

...

Der Wetzlarer Kunstverein lädt zur ersten Veranstaltung der Reihe „Kunst im Gespräch“ in diesem Jahr ein.

Sie findet am Montag, 8. April, 19 Uhr in der Schnitzlerschen Buchhandlung, Weißadlergasse, statt.

Susanne Ließegang befasst sich dann mit einer Nachlese zur dOCUMENTA 13 im vergangenen Jahr. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: (0 64 41) 4 51 01.

"Wetzlarer Neue Zeitung" vom 21.03.2013

Hessentag beschert Rekord

Scharfscheer-Ausstellung lockte die meisten Besucher

Wetzlar (red) Der Hessentaghat dem Kunstverein einen Rekord beschert. Etwa 4650 Besucher (2011:1990) kamen im vergangenen Jahr in die WKV-Galerie im Alten Rathaus. Und davon wollten rund 2800 die Ausstellung „Schauplatz Wetzlar“ von Maik Scharfscheer sehen, die auch über den Hessentag gezeigt wurde. Diese Bilanz hat der Vorstand am Mittwochabend in der Jahreshauptversammlung gezogen.


Auf den Plätzen 2 und 3 der acht

...

Der Kunstverein hält am  20. März seine Jahreshauptversammlung ab. Sie beginnt um 18.30 Uhr beim "Wirt am Dom" in Wetzlar. Es geht um die Berichte 2012

Der Wetzlarer Kunstverein trauert um Otto Malfeld. Er ist am Sonntag, dem 24. Februar,  im Alter

von 91 Jahren gestorben. Otto Malfeld war ein Gründungsmitglied, er hat lange Jahre im Vorstand

mitgearbeitet und wurde für seine Verdienste um den WKV 2001 zum Ehrenmitglied ernannt. Wir

werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Der Vorstand