Die Dreifachausstellung von Jürgen Brodwolf hat am 5. April viele Besucher nach Wetzlar gelockt. Sogar aus dem Rhein-Main-Gebiet und aus dem Ruhrgebiet kamen sie. Zu sehen ist die berührende Kunst des 87-Jährigen bis 19. Mai im Kunstverein, in der Stadtgalerie und im Stadtmuseum. Im Kunstverein erlebten die rund 90 Gäste ein Gespräch Brodwolfs mit dem 1. Vorsitzenden Gert Heiland; viel fragen musste er nicht, denn der Künstler war gut aufgelegt und erzählte über seine Kindheit und seine Kunst (Foto: privat).

 

 

Eindrücke aus der Ausstellung

Bitte dran denken: Michael Agels Dom-Fotos sind nur noch Freitag (16-18), Samstag (11-14.30) und Sonntag (13-16) zu sehen. Dann ist Schluss.
Weiter geht es schon am 5. April mit einer großen Ausstellung von und mit Jürgen Brodwolf. 18 Uhr im Kulturhaus, 19 Uhr im Stadtmuseum und 20 Uhr im Kunstverein.

Der Kunstverein hat einen neuen Vorstand. Während 1. Vorsitzender Gert Heiland, Kassierer Joachim Czech und Schriftführer Roderich Helmer wiedergewählt wurden, gibt es einen neuen Vize: Hans Hochheim tritt die Nachfolge von Margret Uellenberg an. Sie scheidet damit nach 30 Jahren aus dem Gremium aus und wurde für ihre Verdienste zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. Neu ist auch Künstlersprecherin Anne Held. Die Funktion war bislang vakant. Vakant bleibt der Posten des wissenschaftlichen Beirats; Susanne Ließegang trat nicht mehr an, sie wird aber

...

Wetzlar. Ist es interessant, in Wetzlar eine Ausstellung über den Wetzlarer Dom zu zeigen? So fragt Markus Fritsch in der WNZ. Und antwortet mit: Ja. Der Wetzlarer Fotograf Michael Agel ist überregional bekannt und bietet mit der Ausstellung „Der Dom“ verborgene Einblicke und spannende Fotografien aus dem Innenleben des Wetzlarer Wahrzeichens. 80 Gäste kamen zur  Vernissage und erfuhren von Agel, dass nicht der Dom in der Altstadt am meisten fasziniert hat, sondern die kleinen Ecken und Winkel, die man so bewusst nicht sieht. Man muss schon

...

Die Jahreshauptversammlung des WKV findet am 20. März statt. Beginn ist um 18 Uhr im Alten Rathaus, großer Saal. Auf der Tagesordnung stehen als wichtigste Punkte der Rückblick auf 2018 und Vorstandswahlen.